Montag, 5. Januar 2015


Vollkornprodukte sind gut fürs Herz
(Foto: weinstock -pixabay.com)

Eine Ernährung mit vielen Vollkornprodukten senkt vor allem die Sterblichkeit durch Herzkreislaufkrankheiten. Das gilt aber nicht für Krebserkrankungen.


Mehr Vollkornprodukte zu essen senkt das Sterberisiko, besonders die Sterblichkeit durch Herzkreislaufprobleme. Leider haben die Vollkornprodukte keinen Einfluss auf das Sterberisiko bei Krebserkrankungen, wie eine neue Studie im »JAMA internal Medicine« berichtet.

Daten aus großen Bevölkerungsstudien
Vollkornprodukte werden in Ernährungsratgebern häufig empfohlen als gesundheitsfördernde Lebensmittel. Aber Daten darüber, wie viel Vollkorn die Leute essen und wie es die Sterblichkeit beeinflusst waren nicht ganz im Einklang.
Dr. Hongyu Wu, von der »Harvard School of Public Health« in Boston und seine Co-Autoren untersuchten den Zusammenhang zwischen dem Verzehr von Vollkornprodukten und dem Sterberisiko anhand von Daten aus zwei großen Studien: 74.341 Frauen von 1984 bis 2010 und 43.744 Männer von 1986 bis 2010. Alle Teilnehmer hatten zu Beginn der Studie weder Krebs noch Herzkreislaufkrankheiten.

28 Gramm Vollkorn täglich senken Sterberisiko
Die Studienautoren registrierten 26.829 Todesfälle. Nach der Berichtigung der Daten für Einflussfaktoren einschließlich Alter, Rauchen und Körpergewicht, stellten die Wissenschaftler fest, dass ein höherer Konsum von Vollkornprodukten mit einem niedrigeren allgemeinen Sterberisiko verbunden war. Das gleiche galt auch für Herzkreislaufkrankheiten, aber nicht für das Sterberisiko bei Krebserkrankungen. Die Wissenschaftler schätzten weiterhin, dass pro Portion Vollkorn (28 Gramm täglich) das allgemeine Sterberisiko um 5 Prozent sank und bei Herzkreislauferkrankungen sogar um 9 Prozent.

Vollkorn beugt Krankheiten vor
»Diese Ergebnisse unterstützen weiter die aktuellen Ernährungsrichtlinien, die mehr Vollkornlebensmittel empfehlen, um eine Primär- und Sekundärprävention für chronische Erkrankungen zu fördern. Das kann Krankheiten verhindern, bevor sie überhaupt entstehen. Und es deutet alles daraufhin, dass eine Ernährung mit viel Vollkorn sogar die Lebenserwartung steigern kann«, meinen die Studienautoren.

Quelle: Wu H, Flint AJ, Qi Q, et al. Association Between Dietary Whole Grain Intake and Risk of Mortality: Two Large Prospective Studies in US Men and Women. JAMA Intern Med. Published online January 05, 2015. doi:10.1001/jamainternmed.2014.6283

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gesundheit & Wissenschaft

Gesundheit & Wissenschaft
Bitte beachten Sie, dass Artikel auf dieser Seite generell fachlichen Rat - zum Beispiel durch einen Arzt - nicht ersetzen können.

Categories

Angelika Lensen. Powered by Blogger.

Autor(en)

Alle Beiträge auf Gesundheit & Wissenschaft wurden von Angelika Lensen erstellt.

About Me

Mein Foto
Ich schreibe als freie Journalistin für Online- und Printmedien
über Gesundheit, Medizin und Wissenschaft.


Werbepolitik

Diese Internetseite ist frei von Werbung und wird ausschließlich privat finanziert.

Letzte Aktualisierung

Beliebte Artikel

Blog Archive

Folgen Sie dem Blog per E-Mail

Google+ Badge