Donnerstag, 2. Januar 2014


Grüner Tee ist bei Übergewicht optimal
(Lebensmittelfotos / pixabay.com)

Bei Übergewicht kann grüner Tee eine wertvolle Unterstützung sein. Auch Folgeerkrankungen werden dadurch begrenzt.


Wer auf der Suche nach einer schlank(er)en Linie ist, für den könnte grüner Tee ein vielversprechendes Lebensmittel werden. Denn das Trinken von grünem Tee kann die Risikos von Erkrankungen, die häufig mit Übergewicht einhergehen, in Grenzen halten.

Die Wirkung von grünem Tee für die schlanke Linie

Grüner Tee enthält Koffein (oder Teein) und Catechine, die die Thermogenese - die Fettverbrennung - ankurbeln. Dieses Phänomen wurde bewiesen in einer Untersuchung der »Shanghai Medical School«, allerdings kamen durch andere Forschungen Zweifel an den Ergebnissen auf. Darüber hinaus wurde betont, dass die Catechine aus grünem Tee die Fettverteilung verändern und auch das Speichern von Fett im Bauchraum bremsen. Diese überzähligen Kilos sind nicht nur unschön, sondern vor allem gefährlich für die Gesundheit, denn Bauchfett erhöht im Gegensatz zum restlichen Körperfett das Risiko für Diabetes, Bluthochdruck, Herzerkrankungen und Krebs.

Grüner Tee gegen zu viel Snacks

Die Hauptsubstanz EGCG (Epigallocatechingallat) im grünen Tee fördert die Wirkung bestimmter Hormone im Körper, unter anderem Insulin, das dafür sorgt, dass der überschüssige Zucker entweder verbrannt oder gespeichert wird. Das Insulin zu zügeln ist der Schlüssel, der nötig ist um den Appetit zu regulieren und nicht der Versuchung zu erliegen zwischen den Mahlzeiten zu knabbern oder zu snacken. Denn oft genug führen diese leckeren Snacks und Knabbereien zu den unerwünschten Kilos.
Je mehr grünen Tee Sie trinken, umso mehr Fett werden Sie verbrennen und umso mehr wird Ihr Appetit gebremst, sagt eine Studie, die 2001 im »Journal of Nutrition« erschienen ist.

Grüner Tee als »helfende Hand«

Hieraus ableiten, dass grüner Tee schlank macht, ist verführerisch, aber soweit darf man nicht gehen. Obwohl grüner Tee, vor allem wenn er reich an Catechinen ist, den Kalorienverbrauch des Körpers steigert (manche sprechen von 78 Kalorien pro Tasse, andere meinen 179), kann er nicht mehr als eine Unterstützung beim Abnehmen sein. Letztendlich bildet eine ausgewogene Ernährung und genügend Bewegung die Basis für jeden Gewichtsverlust.

Grüner Tee zur Vermeidung bestimmter Krankheiten

Mit seinen etwa 4.000 chemischen Inhaltsstoffen ist grüner Tee nicht nur ein Hilfsmittel zum Abnehmen. Polyphenole und Flavonoide einschließlich der Catechine, mit ihren antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften haben auch eine schützende Wirkung gegen Herz-Kreislauf-Krankheiten und Stoffwechselstörungen. Verschiedene Studien haben eine Wirkung dieser Flavonoide auf die Entspannung der Blutgefäße gezeigt. Dabei wurde auch ihre gefäßschützende Wirkung bewiesen und auch die Tendenz, die Blutfette zu senken. Menschen mit Übergewicht tun also gut daran, grünen Tee zu trinken, um ihr Risiko für Folgeerkrankungen des Übergewichts zu reduzieren.

Quellen: Wang, H., Wen, Y., Du, Y., Yan, X., Guo, H., Rycroft, J. A., Boon, N., Kovacs, E. M.R. and Mela, D. J. (2010), Effects of Catechin Enriched Green Tea on Body Composition. Obesity, 18: 773–779. doi: 10.1038/oby.2009.256

William Rumpler, James Seale, Beverly Clevidence, Joseph Judd, Eugene Wiley, Shigeru Yamamoto, Tatsushi Komatsu, Tetsuya Sawaki, Yoshiyuki Ishikura and Kazuaki Hosoda: Oolong Tea Increases Metabolic Rate and Fat Oxidation in Men. J. Nutr. 2001 131: 11 2848-2852

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gesundheit & Wissenschaft

Gesundheit & Wissenschaft
Bitte beachten Sie, dass Artikel auf dieser Seite generell fachlichen Rat - zum Beispiel durch einen Arzt - nicht ersetzen können.

Categories

Angelika Lensen. Powered by Blogger.

Autor(en)

Alle Beiträge auf Gesundheit & Wissenschaft wurden von Angelika Lensen erstellt.

About Me

Mein Foto
Ich schreibe als freie Journalistin für Online- und Printmedien
über Gesundheit, Medizin und Wissenschaft.


Werbepolitik

Diese Internetseite ist frei von Werbung und wird ausschließlich privat finanziert.

Letzte Aktualisierung

Beliebte Artikel

Blog Archive

Folgen Sie dem Blog per E-Mail

Google+ Badge