Mittwoch, 20. Oktober 2021

So gesund ist Brunnenkresse



Brunnenkresse ist eine echte Nährstoffbombe und besonders reich an gesunden Flavonoiden, sogar mehr als in allen anderen Gemüsesorten.

Donnerstag, 14. Oktober 2021

Ist Fleisch ungesund? Nur, wenn es verarbeitet ist



Fleisch ist in den vergangenen Jahren mehr und mehr in Verruf geraten. Es soll der Gesundheit mehr schaden als nützen. Gesundheitsschäden wurden jetzt aber nur bei verarbeitetem Fleisch nachgewiesen.

Montag, 4. Oktober 2021

Cranberrysaft vertreibt Magenkeim Helicobacter



Magenschmerzen, Magengeschwüre und Magenschleimhautentzündungen treten häufig auf. Stress kann eine Ursache sein, aber oft ist auch ein Bakterium schuld. Helicobacter pylori ist die häufigste Ursache der Beschwerden.

Dienstag, 28. September 2021

Übermäßiges Essen ist nicht die Hauptursache für Übergewicht



Nach Ansicht von Forschern ist es genau umgekehrt: Der Prozess der Gewichtszunahme macht uns hungrig und deshalb essen wir zu viel.

Sonntag, 19. September 2021

Fettleber durch Glukose-Fruktose-Sirup



Glukose-Fruktose-Sirup ist ein billiger Industriezucker, der in fast allen Nahrungsmitteln verarbeitet wird. Das führt auf Dauer zu einer Fettleber, für die es bis heute keine Heilung gibt.

Dienstag, 14. September 2021

Chiapudding: Ein gesundes Frühstück für einen glücklichen Bauch



Chia-Samen sind sehr beliebt, gesund und wohltuend für den Darm. Chia-Samen senken Blutdruck, Cholesterin, Blutzucker und beruhigen einen gereizten Darm.

Donnerstag, 9. September 2021

Samstag, 4. September 2021

So gesund ist Astaxanthin

Mikrofoto.de-Blutregenalgen 3

Was ist Astaxanthin und wie fördert dieses Carotin die Gesundheit? Ist es besser als Krillöl oder sollte man Glutathion bevorzugen?

Sonntag, 29. August 2021

Warum Lebenspartner beide ein Risiko für Herzprobleme haben



Lebenspartner von Herzpatienten haben ein erhöhtes Risiko, ebenfalls Probleme mit dem Herzen zu bekommen. Das gilt vor allem für Männer. 

Dienstag, 24. August 2021

So beeinflusst die Nahrung die Darmwinde



Blähungen hat jeder Mensch und ist völlig normal. Aber wie beeinflusst Nahrung die Darmwinde und verrät der Geruch, was man gegessen hat?

Donnerstag, 19. August 2021

Probiotika reduzieren unklare Magenbeschwerden



Probiotika lindern unklare Magenbeschwerden durch eine verbesserte Darmflora und eine positive Beeinflussung des Immunsystems.

Samstag, 14. August 2021

Diese Ernährungstipps beugen Gelenkschmerzen vor



Manche Nahrungsmittel scheinen Gelenkschmerzen zu verschlimmern, während andere einen positiven Einfluss auf Entzündungsbeschwerden haben. Diese Ernährungstipps tun den Gelenken gut.

Montag, 9. August 2021

Zähneputzen vor oder nach dem Frühstück?



Beginnt man den Tag am besten mit Zähneputzen, oder ist es besser, bis nach dem Frühstück zu warten? Beides hat Vor- und Nachteile.

Dienstag, 3. August 2021

Sauerampfer: Wildkraut mit Heilkräften



Sauerampfer ist nicht nur ein Küchenkraut, sondern auch Heilpflanze. Sauerampfer stärkt das Immunsystem, entwässert und hemmt Entzündungen. Wegen der enthaltenen Oxalsäure sollte man ihn nicht täglich essen.

Donnerstag, 29. Juli 2021

Darum ist die Vorbeugung von Augenproblemen bei Diabetes ein Muss



Diabetes schädigt zahlreiche kleine Blutgefäße, unter anderem in der Netzhaut des Auges. Dieser Prozess führt nicht sofort zu Sehproblemen, aber eine scharfe Sicht bedeutet bei Diabetikern nicht automatisch eine gesunde Netzhaut.

Samstag, 24. Juli 2021

Wirkung von Chlorella-Algen hängt von der Darmgesundheit ab


Die Chlorella-Alge senkt das Cholesterin, Herz-Kreislauf-Krankheiten und hemmt Entzündungen. Die Wirkung hängt allerdings von der Darmflora ab.

Montag, 19. Juli 2021

Kaffee ist gut für die Leber


Gute Nachrichten für alle Liebhaber des „schwarzen Goldes“: Laut neuen Forschungen senkt Kaffee erheblich das Risiko einer chronischen Lebererkrankung.

Mittwoch, 14. Juli 2021

Stuhltransplantation heilt vielleicht schnell COVID-19



Bei zwei Patienten, die sich wegen einer bakteriellen Infektion einer Stuhltransplantation unterzogen, aber auch mit dem Coronavirus infiziert waren, verschwanden die COVID-19-Symptome nach der Behandlung sehr schnell. Ein Zufall? Oder hoffnungsvolle Nachrichten?

Freitag, 9. Juli 2021

So gesund sind Sonnenblumenkerne



Sonnenblumenkerne gelten ernährungswissenschaftlich als besonders nährreich. Dennoch gelten sie nicht als Superfood, obwohl sie es vielleicht verdienen. Was macht Sonnenblumenkerne so gesund?

Samstag, 3. Juli 2021

Hüftprobleme: Was sind die Ursachen?



Steifheit, Schmerzen in der Leistengegend oder an der Außenseite der Hüfte sowie Probleme mit einem Knie können auf Hüftprobleme hinweisen. Die Hauptverursacher - Arthrose und Entzündungen - erfordern jeweils einen spezifischen Ansatz.

Samstag, 26. Juni 2021

Sonntag, 20. Juni 2021

So gesund sind Erdbeeren!



Erdbeeren sind inzwischen das ganze Jahr über verfügbar, aber von Juni bis September schmecken sie eigentlich am besten. Und sie sind supergesund!

Montag, 14. Juni 2021

COVID-19: Ein leichter Verlauf schützt trotzdem lange


Viele COVID-19-Infizierte befürchten, dass sie bei einem milden Verlauf weniger lange immun sind. Eine neue Studie teilt beruhigende Ergebnisse mit.

Sonntag, 6. Juni 2021

Verrät Ihr Kaffeekonsum den Gesundheitszustand?



Kaffee soll ja mal gesund sein und dann wieder nicht. Aber unser Körper weiß durchaus selbst, wie viel Kaffee gut für ihn ist, fanden Forscher nun heraus.

Sonntag, 30. Mai 2021

So gesund ist Rhabarber!



Wann ist Rhabarber am leckersten und wie gesund ist dieses säuerlich frische Gemüse eigentlich? Die Gesundheitsvorteile einmal aufgelistet.

Montag, 24. Mai 2021

Bei COVID-19-Beschwerden hilft diese Ernährung



COVID-19 schädigt oft auch die Verdauung. Das beeinträchtigt die Darmflora und verzögert den Genesungsprozess. Die richtige Ernährung fördert die Regeneration.

Donnerstag, 20. Mai 2021

Natürliche Heilmittel bei Gicht und erhöhter Harnsäure



Gicht gehört zu den rheumatischen Erkrankungen und ist sehr schmerzhaft. Lässt sich die Krankheit auch mit natürlichen Mitteln lindern?

Sonntag, 16. Mai 2021

Trockener Mund? Diese Tipps helfen!



Ein ständig trockener Mund fühlt sich nicht nur unangenehm an, sondern kann auch Probleme beim Essen verursachen und Karies fördern. Einige Tipps, die Linderung bringen.

Dienstag, 11. Mai 2021

Diesen Nährstoff braucht das Gehirn: Phosphatidylserin



Chronischer Stress? Vergesslichkeit? Konzentrationsprobleme? Fischöl, Sojabohnen und Weizenkleie machen das Gehirn leistungsfähiger. Denn sie sind reich an Phosphatidylserin.

Donnerstag, 6. Mai 2021

Ernährungsempfehlung bei Histaminintoleranz



Reagieren Sie überempfindlich auf Histamin oder leiden an einer Histaminintoleranz? Die richtige Ernährung kann helfen.

Sonntag, 2. Mai 2021

Geringer Bierkonsum schützt Herz und Blutgefäße



Ein Glas Wein, vor allem Rotwein, gilt ja als gesund, genau wie mäßiger Alkoholkonsum. Eine neue Studie zeigt nun, dass das auch auf Bier zutrifft.

Sonntag, 25. April 2021

Wie viele Mahlzeiten am Tag sind gesund?



Wie viele Mahlzeiten am Tag sind optimal für die Gesundheit? Drei, sechs oder sogar mehr? Lesen Sie, was Wissenschaftler empfehlen.

Donnerstag, 22. April 2021

Sonntag, 18. April 2021

Donnerstag, 15. April 2021

Montag, 12. April 2021

Reizdarmsyndrom: Überempfindlich auf Nahrungsmittel


Bakterielle Infektionen im Darm scheinen Veränderungen in der lokalen Funktion des Immunsystems hervorzurufen und dies verursacht die Reizdarmbeschwerden im Bauch.

Freitag, 9. April 2021

Kann man Schmerzmittel auf leeren Magen einnehmen?


Medikamente soll man meist nicht auf leeren Magen einnehmen. Aber gilt das auch für rezeptfreie Schmerzmittel wie Paracetamol, Ibuprofen oder Aspirin?

Samstag, 3. April 2021

Sechs unbekannte Dickmacher


Zunehmen geht meist schneller als Abnehmen. Zudem gibt es einige wenig bekannte Dickmacher, die dem Streit gegen die überzähligen Kilos im Wege stehen.

Mittwoch, 31. März 2021

Samstag, 27. März 2021

Möhren sind der ideale Snack für zwischendurch



Lust auf einen gesunden Snack? Und soll es mal kein Smoothie sein? Dann knabbern Sie doch mal wieder eine knackige Möhre!

Montag, 22. März 2021

Schlafapnoe fördert Unfruchtbarkeit bei Männern


Schnarchen kann in Verbindung mit Atemaussetzern diverse Krankheiten verursachen. Laut einer neuen Studie ist auch das Risiko für Unfruchtbarkeit bei Männern erhöht.

Mittwoch, 17. März 2021

Freitag, 12. März 2021

Kreuzkümmel stärkt und schützt das Gehirn



Kreuzkümmel ist ein Gewürz, dass Sie häufiger verwenden sollten. Es fördert die Konzentration und einen klaren Verstand. Lesen Sie, warum Kreuzkümmel den „grauen Zellen“ auf die Sprünge hilft!

Sonntag, 7. März 2021

Hormonelle Verhütung kann Risiko für bakterielle Zahnfleischentzündung erhöhen



Hormonelle Verhütungsmittel wie Pille, Spritze oder Implantate scheinen das Risiko für Zahnfleischentzündungen zu erhöhen. Das kann langfristig zu Zahnfleischschwund und Zahnverlust führen.

Mehr bakterielle Zahnfleischentzündungen

Die Anwendung hormoneller Verhütungsmittel ist mit einem erhöhten Risiko für Thrombose und Herz-Kreislauf-Erkrankungen verbunden. In den letzten Jahren wurde immer deutlicher, dass die Anwendung auch die Mundgesundheit beeinträchtigen kann. Frauen, die die Pille einnehmen, scheinen ein höheres Risiko für eine bakterielle Zahnfleischentzündung, medizinisch Parodontitis, zu haben.

Pille am häufigsten verwendet

Die Wissenschaftler sahen sich für ihre Übersichtsarbeit Studien an, die den Zusammenhang zwischen Zahnfleischentzündungen und der Verwendung hormoneller Verhütungsmittel erforscht haben. Insgesamt wurden 18 Studien für die qualitative Analyse verwendet. Fünf davon waren auch für eine quantitative Analyse geeignet. Die Frauen in den Studien benutzten überwiegend die Pille. In einer Reihe von Studien wurde auch eine Verhütungsspritze oder ein Implantat verwendet.

Häufiger Gingivitis

Frauen, die hormonelle Verhütungsmittel benutzten, litten häufiger an einer Gingivitis, bei der die Haftung des Zahnfleisches (parodontale Haftung), ein Maß zur Bestimmung des Schweregrades der Parodontitis, zurückgegangen war. Das erleichtert es Bakterien, sich anzusiedeln und die Zähne sitzen zudem weniger fest im Zahnfleisch verankert.

Die analysierten Studien verwendeten unterschiedliche Maßeinheiten, was einen Vergleich erschwerte. Allerdings zeigten 15 der 18 Studien einen Zusammenhang zwischen der Verwendung von hormonellen Verhütungsmitteln und dem Schweregrad der Zahnfleischentzündung. Außerdem gibt es eine biologische Erklärung für den gefundenen Zusammenhang. Sexualhormone spielen eine Rolle bei den Entzündungsreaktionen, die im Zahnfleisch auftreten können. Östrogen kann den Kollagenstoffwechsel im Zahnfleisch beeinflussen und Progesteron beeinflusst die Durchlässigkeit der Mundschleimhaut.

Weitere Forschungen nötig

Die Wissenschaftler weisen darauf hin, dass die derzeit verfügbaren Studien auf einen Zusammenhang zwischen der Verwendung von Verhütungsmitteln hinweisen. Allerdings sind die Studien klein, so dass größere Studien erforderlich sind, um diese Ergebnisse weiter zu überprüfen. Trotzdem sollten Frauen, die hormonell verhüten, vorbeugend auf eine besonders gute Mundhygiene achten und auf Anzeichen einer Zahnfleischentzündung, wie Zahnfleischbluten, Schmerzen und Mundgeruch achten.

 

Dienstag, 2. März 2021

Mittwoch, 24. Februar 2021