Donnerstag, 6. Februar 2014


Probiotika können Frauen beim Abnehmen helfen
(Grafik: OpenClips / pixabay.com)

Bestimmte Probiotika können Frauen helfen Gewicht zu verlieren oder das Gewicht zu halten, fanden kanadische Forscher heraus.


In unserem Darm leben etwa 100 Billionen Bakterien, die nicht nur bei der Verdauung helfen, sondern auch überaus wichtig für unser Immunsystem sind. Noch immer finden Wissenschaftler neue Erkenntnisse über unsere Darmfunktion und die vielfältigen Aufgaben der Darmflora. Und auch die Zusammensetzung der Darmflora variiert von Mensch zu Mensch und wird durch Ernährungsweise, Krankheiten und Medikamente beeinflusst. In den letzten Jahren gab es immer mehr Hinweise, dass die Darmflora auch eine Rolle bei der Regulierung des Körpergewichts spielt. Probiotika - lebende Mikroorganismen mit speziellen gesundheitsfördernden Eigenschaften - könnten deshalb nicht nur das Immunsystem, sondern auch das Abnehmen unterstützen.

Probiotika, Präbiotika, Synbiotika


Der Name Probiotikum kommt vom griechischen »pro bios«: für das Leben. Probiotische Lebensmittel wie Joghurt und Trinkjoghurt enthalten vor allem Milchsäurebakterien (Lacto- und Bifidokulturen). Nahrungsergänzungsmittel und probiotische Arzneien, die als Kapseln, Tabletten oder Trinkampullen angeboten werden, enthalten auch nicht krankheitserregende E.coli-Bakterien und Hefekulturen vom Stamm Saccharomyces boulardii.

Als Präbiotika werden unverdauliche Nahrungsfasern bezeichnet, die gezielt bestimmte für unseren Körper nützliche Darmbakterien zum Wachstum anregen und so positiv auf die Gesundheit wirken.

Für Synbiotika werden Probiotika und Präbiotika kombiniert, um so die gesundheitsfördernden Eigenschaften zu verstärken.

Probiotika unterstützen bei Frauen das Abnehmen


Für die aktuelle Studie der kanadischen Laval-Universität machten 125 Männer und Frauen mit Übergewicht über zwölf Wochen eine Diät. In den zwölf Wochen danach versuchten sie, das Gewicht zu halten. Die eine Hälfte der Teilnehmer benutzte während der 24 Wochen Probiotika. Sie nahmen täglich zwei Kapseln mit Probiotika aus der Laktobacillus rhamnosus-Familie. Die andere Hälfte der Studienteilnehmer schluckte ein Placebo.

Nach zwölf Wochen hatten die Frauen in der Probiotika-Gruppe durchschnittlich 4,4 Kilogramm abgenommen. Die Frauen in der Placebo-Gruppe hatten im Durchschnitt 2,6 Kilogramm Gewicht verloren. Die männlichen Studienteilnehmer hatten in beiden Gruppen gleichviel abgenommen. Nach 24 Wochen hatten die Frauen in der Placebo-Gruppe noch immer dasselbe Gewicht. Die Frauen, die Probiotika eingenommen hatten, hatten noch weiter Gewicht verloren, insgesamt 5,2 Kilogramm. Sie hatten also doppelt so viel abgenommen wie die Frauen in der Placebo-Gruppe.

Durchlässigkeit der Darmwand wird verändert


Laut Dr. Angelo Tremblay, der die Studie leitete, sind die Probiotika möglicherweise für diese Wirkung verantwortlich, weil sie die Durchlässigkeit der Darmwand verändern. Dadurch dass bestimmte entzündungsfördernde Moleküle gehemmt werden, können Probiotika vielleicht die Kettenreaktion verhindern, die zu Glukose-Intoleranz, Typ 2-Diabetes und krankhaftem Übergewicht führt. Die Studienergebnisse wurden im »British Journal of Nutrition« veröffentlicht.

Quelle: Marina Sanchez, Christian Darimont, Vicky Drapeau, Shahram Emady-Azar, Melissa Lepage, Enea Rezzonico, Catherine Ngom-Bru, Bernard Berger, Lionel Philippe, Corinne Ammon-Zuffrey, Patricia Leone, Genevieve Chevrier, Emmanuelle St-Amand, André Marette, Jean Doré and Angelo Tremblay. Effect of Lactobacillus rhamnosus CGMCC1.3724 supplementation on weight loss and maintenance in obese men and women . British Journal of Nutrition, available on CJO2013. doi:10.1017/S0007114513003875

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gesundheit & Wissenschaft

Gesundheit & Wissenschaft
Bitte beachten Sie, dass Artikel auf dieser Seite generell fachlichen Rat - zum Beispiel durch einen Arzt - nicht ersetzen können.

Categories

Angelika Lensen. Powered by Blogger.

Autor(en)

Alle Beiträge auf Gesundheit & Wissenschaft wurden von Angelika Lensen erstellt.

About Me

Mein Foto
Ich schreibe als freie Journalistin für Online- und Printmedien
über Gesundheit, Medizin und Wissenschaft.


Werbepolitik

Diese Internetseite ist frei von Werbung und wird ausschließlich privat finanziert.

Letzte Aktualisierung

Beliebte Artikel

Folgen Sie dem Blog per E-Mail

Google+ Badge