Dienstag, 7. Juli 2020


Hüttenkäse regt den Stoffwechsel an, hilft beim Abnehmen und stärkt das Immunsystem.

 

Den Stoffwechsel anregen mit Hüttenkäse? Klingt unwahrscheinlich, ist aber möglich. Denn der weiche Käse übertrifft sogar Eier, wenn es um einen beschleunigten Stoffwechsel geht. Was die Sättigung betrifft, liegen beide Nahrungsmittel gleich auf. Übrigens lässt sich Hüttenkäse leicht selbst herstellen.

Hüttenkäse fördert den Stoffwechsel

Man weiß, dass Eier den Stoffwechsel im Körper fördern. Nicht umsonst unterstützt ein Frühstück mit Eiern das Abnehmen. Viele Studien berichten inzwischen, dass man den Gewichtsverlust mit Eiern fördern kann. Hüttenkäse ist sogar noch besser für den Stoffwechsel, also sollten Sie ihn unbedingt in den Speiseplan einbauen.

Bessere Insulinreaktion

Bei Typ-2-Diabetes ist die Reaktion von Insulin, C-Peptiden und Glukagon sehr wichtig. Alle drei Faktoren zeigen, wie gut die Bauchspeicheldrüse noch funktioniert. Diese Reaktion ist unter allen Eiweißprodukten bei Hüttenkäse am besten. Denn Hüttenkäse wird nämlich besser verdaut als Eier. Aber auch Eier sind natürlich prima, denn drei Eier pro Tag sorgen innerhalb von zwölf Wochen dafür, dass die Carotinoide und Adiponektine im Blut zunehmen. Das unterdrückt Entzündungsprozesse im Körper. Was die Sättigung betrifft, gibt es wenig Unterschied zwischen Eiern und Hüttenkäse. Beide machen lange satt und vermeiden Heißhungerattacken und den Griff zu ungesunden Zwischenmahlzeiten. Beide Nahrungsmittel regen den Stoffwechsel an, wobei Hüttenkäse etwas stärker wirkt.

Geringerer Bauchumfang

Der wirksame Effekt auf den Stoffwechsel zeigte sich auch in einem Vergleich von Eiweiß aus Hüttenkäse mit Eiweiß aus anderen Quellen wie Soja und magerem Fisch. Zu einem besseren Stoffwechsel gehört auch eine entsprechende Insulinreaktion. Der Verzehr von Hüttenkäse führte zu einer stärkeren Insulinreaktion bei gesunden Erwachsenen. Der Insulinspitzenwert nach 40 Minuten war bei allen Eiweißquellen gleich, aber nach dem Hüttenkäse hielt dieser Wert länger an. Und auch der Bauchumfang lässt sich mit Hüttenkäse im Zaum halten!

Idealer Snack vor dem Schlafen

Haben Sie noch Appetit vor dem Schlafengehen? Dann essen Sie Hüttenkäse, das schlägt nicht so auf die Hüften wie Kohlenhydrate in Form von Brot, Nudeln oder Reis. Der kalorienarme Hüttenkäse regt nicht nur den Stoffwechsel an, sondern sorgt auch für starke Muskeln und Knochen. Sogar, wenn sie schlafen! Das berichtete das „British Journal of Nutrition“. Und zwei Teelöffel Hüttenkäse reichen dafür schon aus. Zudem brauchen Sie eine Zunahme an Körperfett nicht zu befürchten, wie die Wissenschaftler im Fachmagazin erklärten.

Versorgt den Körper mit wichtigen Aminosäuren

Hüttenkäse ist also der ideale Snack vor dem Schlafengehen. Grund ist das Kasein, das langsam im Körper freigesetzt wird. Das gewährleistet eine konstante Versorgung mit Aminosäuren während der Nacht. Wenn Sie Eiweiß essen, wird das in Aminosäuren umgewandelt. Sie helfen dem Körper bei allerlei Prozessen wie Muskelaufbau, Stoffwechsel und körpereigener Abwehr.

 

0 Kommentare:

Kommentar posten

Gesundheit & Wissenschaft

Gesundheit & Wissenschaft
Bitte beachten Sie, dass Artikel auf dieser Seite generell fachlichen Rat - zum Beispiel durch einen Arzt - nicht ersetzen können.

Categories

Angelika Lensen. Powered by Blogger.

Autor(en)

Alle Beiträge auf Gesundheit & Wissenschaft wurden von Angelika Lensen erstellt.

Werbepolitik

Diese Internetseite ist frei von Werbung und wird ausschließlich privat finanziert.

Letzte Aktualisierung

Beliebte Artikel

Blog Archive

Folgen Sie dem Blog per E-Mail