Montag, 14. Februar 2022

Sport lindert trockene Augen



Leiden Sie unter trockenen, juckenden Augen? Eine neue Studie zeigt, dass Bewegung und Sport helfen können.

 

Bewegung und Sport ist gut für unseren Stoffwechsel, unser Körpergewicht, beugt Diabetes und Herzerkrankung vor, stärkt Knochen, Muskeln und Gelenke. Aber auch für unsere Augen ist Bewegung wichtig, damit der Tränenfilm stabil bleibt und die Augen ausreichend befeuchtet werden.

„Anstatt Augentropfen oder andere Behandlungen zu verwenden, wollten wir mit unserer Studie herausfinden, ob körperliche Aktivität eine wirksame Vorbeugungsmaßnahme gegen Augentrockenheit sein kann“, so die Forscher.

In der kleinen Studie wurden 52 Teilnehmer in zwei Gruppen aufgeteilt: Sportler und Nicht-Sportler. Die Sportler trainierten mindestens fünfmal pro Woche auf einem Laufband, während die Nicht-Sportler dies höchstens einmal pro Woche taten.

Besserer Tränenfilm

Die Forscher untersuchten den Feuchtigkeitsgehalt der Augen der Teilnehmer vor und fünf Minuten nach jedem Training. Während bei den Sportlern die Tränenqualität und die Stabilität des Tränenfilms nach dem Training am stärksten zunahmen, war bei den Nicht-Sportlern ebenfalls ein signifikanter Anstieg zu verzeichnen, wie die Ergebnisse zeigten. Der Bericht wurde in der Januarausgabe der Zeitschrift Experimental Eye Research“ veröffentlicht.

Da wir immer mehr Zeit vor Bildschirmen und Displays verbringen, nehmen die Symptome trockener Augen zu, erklären die Forscher in einer Pressemitteilung der University of Waterloo im kanadischen Ontario.

„Es kann für Menschen eine Herausforderung sein, sich regelmäßig zu bewegen, wenn sie immer länger vor dem Bildschirm arbeiten müssen“, sagen die Forscher. „Die Ergebnisse zeigen jedoch, dass körperliche Aktivität nicht nur für unser allgemeines Wohlbefinden, sondern auch für die Gesundheit unserer Augen sehr wichtig sein kann.“

Tränenfilm besteht aus drei Schichten

Jedes Mal, wenn Sie blinzeln, werden Ihre Augen mit einem Tränenfilm bedeckt, einer Schutzschicht, die für die Aufrechterhaltung einer gesunden Augenfunktion entscheidend ist. Ein gesunder Tränenfilm besteht aus drei Schichten - Öl, Wasser und dem Schleimstoff Muzin -, die zusammenarbeiten, um die Augenoberfläche zu befeuchten und vor Fremdkörpern wie Staub oder Schmutz zu schützen.

Wenn ein Teil des Tränenfilms instabil wird, können sich auf der Augenoberfläche trockene Stellen bilden, die Symptome wie Entzündungen, Juckreiz, Stechen oder Brennen verursachen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen