Sonntag, 6. Oktober 2019


Porree oder Lauch hat eine leichte Schärfe und fördert - genau wie Knoblauch und Zwiebeln - die Gesundheit. Allicin, Vitamine und Mineralien spielen dabei die Hauptrolle.

Früher bezeichnete man ihn als „Spargel des armen Mannes“: aber es lohnt sich auf jeden Fall, Porree oder Lauch, wie er auch genannt wird, regelmäßig auf den Speiseplan zu setzen. Es gibt vieles, was das Zwiebelgemüse so gesund macht. Beim Schneiden lösen sich die gesunden Inhaltsstoffe wie zum Beispiel Senföle. Porree ist für seine verdauungsfördernde Wirkung bekannt und das präbiotische Gemüse unterstützt eine gesunde Darmflora, die unerlässlich ist für ein wirksames Immunsystem, einen normalen Stoffwechsel und beugt sogar Depressionen vor.
Allicin gegen Bakterien und Schimmelpilze
Eine Schwefelverbindung und ein natürliches Antibiotikum, das auch gegen Parasiten und Schimmelpilze wirkt. Essen Sie also ruhig häufiger Porree- oder Lauchgemüse. Es versorgt Sie mit vielen Vitaminen und Mineralstoffen wie Folsäure, Niacin, Riboflavin, Magnesium, Thiamin und reichlich Vitamin A, das wichtig für die Augen ist.
Und wenn Sie Ihre Leberfunktion unterstützen möchten, ist Porree ideal. Porree verbessert tatsächlich die Leberwerte. Wechseln Sie das präbiotische Gemüse mit Knoblauch und Zwiebeln ab, auch sie enthalten das antibiotische Allicin.
Gut für die Blutgefäße
Unsere Blutgefäße sollen natürlich lange durchgängig und elastisch bleiben. Das ist gut für Herz und Blutdruck und beugt Herzinfarkt und Schlaganfall vor. Porree hilft dabei, die Blutgefäße lange geschmeidig und flexibel zu halten.
Für gesunde Augen
Porree ist wunderbar für die Augen. Das präbiotische Gemüse enthält Xanthin, Vitamin A, Carotin und Lutein, die wichtig für einen gesunden Sehnerv und normale Augenfunktion sind.
Viele Mineralien und schützt vor Krebs
Werfen Sie die Stängel des Lauchs nicht einfach in den Müll. Sie sind reich an Kalium, Kalzium, Mangan, Zink, Selen und Eisen.
Und wussten Sie, das Lauch sogar eine krebshemmende Wirkung besitzt? Studien ergaben, dass Gemüse wie Lauch, Zwiebeln, Knoblauch und Schnittlauch, die reich an Allicin sind, eine schützende Wirkung bei Brust- und Magenkrebs haben.
Porree lecker kombinieren
Der Geschmack von Lauchgemüse lässt sich ausgezeichnet kombinieren mit:

  • Lachs
  • Zucchini
  • Senf
  • Käse
  • Garnelen
  • Geflügel

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gesundheit & Wissenschaft

Gesundheit & Wissenschaft
Bitte beachten Sie, dass Artikel auf dieser Seite generell fachlichen Rat - zum Beispiel durch einen Arzt - nicht ersetzen können.

Categories

Angelika Lensen. Powered by Blogger.

Autor(en)

Alle Beiträge auf Gesundheit & Wissenschaft wurden von Angelika Lensen erstellt.

Werbepolitik

Diese Internetseite ist frei von Werbung und wird ausschließlich privat finanziert.

Letzte Aktualisierung

Beliebte Artikel

Blog Archive

Folgen Sie dem Blog per E-Mail